header-img

Stadt Korčula

Korčula, nach der Legende ein Geburtsort des bekanntesten weltlichen Reisenders Marko Polo, erobert die Besucher aus der ganzen Welt mit steinernem Reichtum seines Bauwesens. Stadt Korčula ist an einer kleinen Halbinsel ausgesprossen, wo die Straßen wie Fischknochen ausbreiten, und die mittelalterliche Festungen, die die alten Kern umgeben, erinnern noch immer an die Vergangenheit der Stadt_Festung. Korčula zieht Besucher auch mit einem tollen Empfang Halbes Neues Jahr an, und begeistert mit einem Tanz mit Schwertern Moreška, dessen Tradition schon jahrhundertelang verpflegt.

Einst völlig mit hohen Mauern umgeben, erwartet Korčula heute die Besucher geschützt mit8 mittelalterlichen Festungen.In verführerischen Stadt wird sie auch ein erkennbares Detail beeindrucken – steinerne Stufen, die die Halbinsel des alten Kerns schon längst mit dem Festland verbunden haben.

Wenn sie durch die Festung Veliki Revelin durchgehen,die sie am Ende der Treppen erwarten, betreten die Besucher in eine unwiderstehliche Welt der alten Stadt, wo Korčula mit perfektem Einklang seines Bauwesens begeistert. Der Spaziergang durch die Hauptstraße läuft bis zur Kathedrale fort, deren Schönheit heimische Meister aus dem 15. Jahrhundert herausgehauen haben, und den Innenraum haben alte italienische Künstler gemalt.
Am Markt vor der Kathedrale vom hl. Marko reihen sich auch die Gebäude aus der Renaissance wie zum Beispiel Palast von Äbten, wo Korčula sorgfältig eine von den reichsten kirchlichen Schatzkammern in Dalmatien bewahrt. Die Geheimnisse der Geschichte in Korčula flüstert auch die Sammlung des städtischen Museums, das sich in einem herrlichen Palast Gabriellis befindet.